Umgestaltung des Biologie-Fachraums zur Verbesserung der Raumakustik

Seit der Sanierung unserer naturwissenschaftlichen Fachräume herrscht hier eine auffallend schlechte Raumakustik. Die gemessenen Nachhallzeiten lagen weit über den empfohlenen Werten für Bildungseinrichtungen. Die Kommunikation war dadurch sehr erschwert. Für Mitschüler mit Deutsch als Fremdsprache ein zusätzlich belastender Umstand.

Während einer Projektwoche haben SchülerInnen einer Abiturklasse durch eigenes Handeln selbst dazu beigetragen die Raumakustik zu verbessern. Der Raum wurde an den zur Verfügung stehenden Wänden so gestaltet, dass mehr Schall absorbierende als reflektierende Flächen geschaffen wurden.