Rückblick

An den Inhalten dieses Halbjahres ist wieder zu erkennen, dass das Lernen und Lehren im Fach Informatik einer unwahrscheinlichen Dynamik unterlegen ist. Zum zweiten Mal musste unser Arbeitsplan angepasst werden. Pascal wurde in allen Klassenstufen durch Delphi ersetzt (bis auf den Ausflug mit "Niki - Der Roboter" in Klasse 8). Sicher wäre auch Delphi zur Bearbeitung der Thematik "Computergrafik" geeignet, wir entschieden uns jedoch aus zwei Gründen für VB:

  • VB erlaubt "moderneres" programmieren, gerade auch durch VisualStudio.NET, das bei uns im Fachbereich bereits geprüft und VB 6.0 im kommenden Jahr ablösen wird.
  • Seit letztem Schuljahr (2002/03) gibt es in Brandenburg für die SchülerInnen der Klassenstufe 10 auch die Möglichkeit eine mündliche Prüfung in Informatik (WPI und WPII) zu machen. Wir denken, dass die letzten drei Halbjahre kontinuierlich in VB unterrichtet eine gute Grundlage für eine solche Prüfung darstellen. Zudem kommen alle SchülerInnen, die auch die Abiturstufe bei uns besuchen, ab Klasse 11 mit Delphi in engen Kontakt.

Hier nun noch einige Literaturhinweise zu einigen Themen:

  • Ungleichungen: Zeitschrift LOGIN - Informatik und Computer in der Schule, Nr.1/94, S.44ff
  • Fadengrafik: Birke, Maeß, Strauß: Computergrafik, Cornelsen, S.14ff und S.116ff
  • Turtlegrafik: Arbeitshefte Informatik - Elementare Computergrafik, Klett, S.63ff und Birke, Maeß, Strauß: Computergrafik, Cornelsen, S.176ff
  • Kochkurve: Arbeitshefte Informatik - Elementare Computergrafik, Klett, S.36f
  • Lissajous-Figuren: Joachim Grehn (Hg.), Metzler Physik, Metzler, S.115 und Krötzsch (Hg.), Physikalisches Praktikum, Teubner Verlagsgesellschaft, S.293ff
Projekte & Aktionen