Exkursionswoche 2009 Klasse 11 Informatik Leistungskurs


Home Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
Das ZIB hat seinen Namen von dem Erfinder des ersten Computers Konrad Zuse. Es wurde 1984 gegründet und beschäftigt heute 200 Mitarbeiter, von denen die meisten nur bei den vielen Projektarbeiten dort tätig sind. Das Institut stellt mit seinem Supercomputer Rechenkapazität zur Verfügung um zum Beispiel Simulationen im Bereich der Klimatologie, Medizin, Astronomie und Physik zu ermöglichen. Es ist keine universitäre Einrichtung kooperiert aber zum Beispiel bei Masterarbeiten mit den 3 Berliner Universitäten.
Nach der Einführung in die Arbeit des ZIB hat Herr Brafiko, der dort seine Doktorarbeit schreibt, uns einen sehr guten Vortrag zum Thema "Suchen und Sortieren" gehalten. Zum einen war es eine gute Zusammenfassung aus dem Unterricht, aber auch ein Ausblick auf das kommende Schuljahr. Nach der Veranschaulichung des bekannten Bubble-Sort sind wir wieder zur Rekursion gekommen und auf das Merge- und Quick-Sort gestoßen. Da diese Sortierverfahren auch auf dem Lehrplan stehen, war diese Präsentation ein guter Vorgriff auf die 12. Klasse.
Folgend haben wir noch einen Vortrag zur Geschichte der Rechenmaschinen gehört. Angefangen beim "Abakus" der Chinesen bis zum heutigen Supercomputer "HLRN-II", zu welchem wir danach noch eine Führung bekamen. Dieser gigantische, 15 Millionen Euro teure Hochleistungsrechner im Keller des ZIB verschlingt 600 KW Strom pro Stunde. Und auch die Kühlung der 24.832 Prozessoren ist Aufwendig und vor Allem laut. Interessant war auch, dass die größte Menge der anfallenden Daten auf Bandlaufwerken gespeichert wird. Genutzt wird diese Rechenkapazität um Modelle und Simulationen von Klimasystemen oder der Wirkung von neuen Medikamenten zu erstellen.
Für die Veranschaulichung diese Modelle befindet sich auch noch ein 3D-Visualisierungsstudio im ZIB. In diesem "Studio Da Vinci" haben wir noch einen weitern Einblick in die Arbeit dort bekommen und uns einige Projekte näher angesehen.

Konrad-Zuse-Zentrum für Informationstechnik Berlin
Takustrasse 7
D-14195 Berlin-Dahlem
Tel.: 030 84185-0
Internet: www.zib.de