Exkursionswoche 2012 Klasse 11 Informatik Leistungskurs


Home Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
Planspiel an der Hochschule für Technik und Wirtschaft

Unsere Exkursionswoche begann am 11. Juni 2012. Für den Montag und Dienstag nahmen wir uns Zeit für das Wirtschaftsplanspiel an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin. Um 8:00 Uhr begann unsere Fahrt am Hauptbahnhof Potsdam. Als wir an der HTW Berlin angekommen waren, hatten wir ca. 20 Stunden Arbeit vor uns, jeweils 10 Stunden am Montag und am Dienstag. Zuerst wurden wir in die Thematik des Planspiels eingeführt. Unsere Aufgabe bestand darin, einen Surfboard-Laden am "Santa Beach" zu eröffnen. Um uns alle auf den gleichen Stand zu bringen, bekamen wir eine grundlegende Einführung in das Hilfsprogramm zur Erstellung eines Businessplans. Wenn etwas unklar war, konnten wir einfach Fragen stellen. Nach der ausführlichen Einführung hatten sich ganz unkompliziert fünf Gruppen mit jeweils drei Schülern zusammengefunden. Als Erstes hatte jede Gruppe ihren Businessplan in den Computer eingetippt. Nach Erstellen des Businessplans begann die Analysephase, dann ging es in die erste Runde. Das Planspiel ist eine Art Rundenspiel, in dem Nebensaison und Hauptsaison immer im Wechsel sind und ein halbes Jahr umfassen. Abschließend zu jeder Runde bekamen wir einen Wirtschaftsbericht, der den Markt beeinflusste. Man musste nicht nur denken, rechnen und sich konzentrieren, sondern auch kreativ sein. Jede Gruppe hatte sich einen Firmennamen ausgedacht und ein Logo gestaltet, was Abwechslung ins Spiel brachte. Beim Verkauf von Surfboards musste man auch auf Werbung und Technologie setzen, damit man seine Boards verkaufen konnte. Am ersten Tag spielten wir nur zwei Runden und werteten diese aus. Die dritte Runde konnten wir erst einmal nur anfangen. Nachdem der lange Tag vorbei war, waren wir alle sehr erschöpft, aber warteten mit Vorfreude auf den zweiten Teil unseres Planspiels.

Zum Schluss noch ein Hinweis: Oberflächlich könnte man behaupten, dass man nur ein paar Zahlen in dieses Programm eintippt, da es selber rechnet. Unter Zeitdruck muss man so überlegt rechnen, dass gute Ergebnisse dabei herauskommen, was mitunter sehr herausfordernd ist.