Die Tonaufnahme aus der Kinderzeit ist natürlich genau dann, wenn man diese jemandem vorstellen möchte, auf einer Audiokassette. Eigentlich kein Problem, aber in immer weniger Haushalten gibt es - insofern man nicht auf der Retro-Welle mitschwimmt - einen Kassettenrecorder. Auch der analoge Vorgänger - die Langspielplatte - kommt langsam in Vergessenheit.

Wer kennt das nicht? Vor Zeiten aufgenommene VHS-, Super-VHS- oder HI8-Kassetten mit persönlich wichtigen Dingen schlummern in Kartons und Schubladen, ohne dass sie momentan genutzt werden könnten. Eine analoge Videokamera oder gar ein analoger Videokassettenrecorder existiert in immer weniger Haushalten.

Wir digitalisieren das vorhandene Material und schneiden nach Absprache. In gewissen Grenzen können wir die Qualität des Audiomaterials verbessern, indem wir Knacken und Rauschen weitgehend entfernen. Auf Wunsch können wir ein sinnvolles Cover layouten. Sollte anstatt einer Audio-CD eine Konver-tierung in das MP3-Format gewünscht sein, so geht auch das.
Sind Videos mit mehreren Videoteilen vorhanden, so erstellen wir auf der DVD ein passendes Menü.



Für diese Arbeiten berechnen wir wie folgt:

  • Digitalisierung analoger Audios bzw. Videos je angefangene 30min
  • 2,50€
  • Konvertierung digitalen Audio- bzw. Video-Materials in ein CD- bzw. DVD-Format je angefangene 30min
  • 2,50€
  • Erstellung einer CD
  • 0,50€
  • Erstellung einer DVD (4,7GB)
  • 1,00€
  • Erstellung einer DL-DVD (8,5GB)
  • 2,00€